Naturprodukte für die Haarpflege

Naturpflege der Haare

In der heutigen Zeit wird immer mehr Wert auf Naturprodukte gelegt. Die Liste der Shampoos ist natürlich mittlerweile sehr lang geworden. Ich muss aus eigener Erfahrung sagen, dass mich diese Naturshampoos nicht überzeugt haben.

Man fragt sich dann warum, früher hat man ja auch keine Wundermittel gehabt als Shampoo und trotzdem sahen die Haare schön glänzend und gesund aus.

Hat die Umwelt Einfluss auf unsere Haare?

Ein wichtiger Aspekt ist natürlich die Umwelt, ganz klar. Wir sind ständig der Sonne, Wind, Regen und Verschmutzungen in der Luft ausgesetzt. Das alles macht es nicht leichter unsere Haare gesund aussehen zu lassen. Zu jeder Jahreszeit gibt es die ein oder andere Belastung, im Winter ist es die Kälte und zusätzlich die Heizungsluft und im Sommer z.B. ist es die direkte Sonneneinstrahlung, Salz- und Chlorwasser die das Haar auf Dauer schädigen kann. Hier muss man zusätzlich mit Produkten arbeiten um die Haare nicht strohig aussehen zu lassen. Ein kleiner Tipp von mir: Haarkurkissen gibt es in den verschiedensten Sorten. Ein Kur gegen Spliss ist auch sehr zu empfehlen und ein regelmässiger Besuch beim Friseur kann auch nicht schaden.

Welche Produkte eignen sich am besten?

Ich habe selber auch sehr viel ausprobiert, mir auch vieles empfehlen lassen aber man darf nie vergessen das jedes Haar von der Struktur anders ist. Ich habe dicke aber jedes einzelne Haar ist sehr fein und für mich habe ich das Shampoo von Fructis (Kraft und Glanz) ohne Silikone und ohne Parabene entdeckt und ich muss sagen dass es mir sehr gut gefällt. Man hat hier wirklich das Gefühl den Haaren etwas gutes zu tun. Ich habe die ganzen Bioshampoos ausprobiert die auch sehr viel versprechen aber keines der Shampoos hat auch nur annähernd das eingehalten. Ich war davon enntäuscht zu mal diese Produkte auch sehr teuer sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.